Skip to content

Parodie: Amokläufergeneration

16. März 2009

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer will über ein Verbot von sogenannten Killerspielen beraten, deutsche Kriminalbeamte halten Ego-Shooter für verzichtbar. Und der Kriminologe Christian Pfeiffer legt eine Studie über das Suchtpotenzial von Spielen wie World of Warcraft vor

Quelle http://www.golem.de

Der Wahlkampf beginnt. Kaum sind ein paar Tage vergangen nachdem der Amoklauf die Medien erschüttert hat. Natürlich wurden „Killerspiele“ gefunden. Ist ja auch selbstverständlich, nahezu jeder Jugendliche spielt sie. Da fordert einer der netten Politiker schon wieder ein Verbot.

Naja wenn jeder derer die Killerspiele spielen wirklich ein potentieller Amokläufer wäre dann müsste man wohl extreme Paranoia schieben. Bald gehen die Nahrungsergänzugsinfusionen aus und jeder der nicht Sterben möchte legt sich im Garten einen Bleibunker an. Fast wie im kalten Krieg als die „Atombunker“ in Amerika so populär waren wie heutzutage ein Onenightstand.

Ob die CSU sich damit wirklich verjüngen will. Nun ihr altangestammtes Publikum wird sie damit wohl erreichen. Leute die sich gerne auf Oberflächlickeiten diskutierend die nächste Maß bestellen.

Ich finde es leider erschreckend das die Politik heutzutage wohl keine Tabus mehr kennt. Allein aus Respekt vor den Opfern oder den Millionen neuen potentiellen Amokläufern die tagtäglich Spielen und süchtig vor Ihrem Rechner auf die nächste Downtime der Telekom warten um ihre virtuelle AK47 zu zücken.

Bevor ich mich ins endlose verliere schau ich mal im nächsten Preisvergleichsportal nach einer kugelsicheren Weste und auf Youtube nach einem Tutorial für einen Bleibunker.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Die Erklaerung permalink
    16. März 2009 3:54 pm

    Auch eine Sichtweise;)

  2. anonym permalink
    16. März 2009 5:26 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: